News

KÖLNER LISTE: Neue Kunstmesse erfolgreich gestartet

14. April 2014 Am gestrigen Sonntag ging die erste Ausgabe der KÖLNER LISTE zu Ende. Mehrere Tausend Sammler und Kunstinteressierte besuchten die Messe, die aufstrebende, junge Kunst zeitgleich zur ART COLOGNE vom 10.–13. April 2014 im The New Yorker | DOCK.ONE am Mülheimer Hafen präsentierte. Zwei Drittel der 36 ausstellenden Galerien vermeldeten gute bis sehr gute Verkäufe. Das günstigste Kunstwerk wurde für 100 Euro veräußert, den höchsten Preis erzielte eine große Arbeit für 10.500 Euro. Die durchschnittlichen Verkaufspreise lagen bei 2.400 Euro.

„Wir sind sehr glücklich mit der Messe, ihrer sehr guten Besucherstruktur und einer angenehmen Stimmung. Wir haben fünf Arbeiten unseres Nachwuchskünstlers Constantin Schröder im Gesamtwert von fast 40.000 Euro verkauft“, sagt Dennis Reinhardt von der Galerie CC&A aus Hamburg. Auch Niki Feijen von der Galerie Docter’s Art (Eindhoven/Niederlande) und Galerist Bernhard Ailinger (Kunstraum Ailinger, Potsdam) konnten gute Verkäufe verzeichnen und sind sehr zufrieden mit dem neuen Messeformat. Dr. Joana Grevers (418 Contemporary Art Gallery, Bukarest) freute sich über „ein unglaubliches Interesse“ für die Positionen ihrer rumänischen Nachwuchskünstler. „Die verkauften Werke (Ștefan Radu Crețu und Cristian Raduta) sind in seriöse Sammlerhände gegangen. Uns haben das Gebäude, das Licht und die Stimmung auf der

KÖLNER LISTE gut gefallen, so dass wir hoffen, dass die Messe sich im nächsten Jahr vergrößern wird.“
Messedirektor Jörgen Golz zieht ein positives Résumé nach der Premiere der KÖLNER LISTE: „Für uns war der Launch einer Schwestermesse zur seit 10 Jahren erfolgreichen BERLINER LISTE ein Wagnis und gleichzeitig eine Chance für viele unserer langjährigen Aussteller, den rheinischen Kunstmarkt zu erobern. Es hätten mehr Besucher sein können, dafür kauften diese umso mehr. Und das Interesse der Aussteller war so groß, dass wir im nächsten Jahr mit noch mehr frischen, erschwinglichen Positionen auftreten können.“

Die Ausschreibung für die zweite KÖLNER Liste startet im August 2014 auf www.koelner-liste.org

Zahlreiche Aussteller der KÖLNER LISTE werden auch auf der BERLINER LISTE vom 18. – 22. September 2014 im Postbahnhof (Berlin Ostbahnhof) zu finden sein. Die Ausschreibung für die ebenfalls von Dr. Peter Funken kuratierte Messe läuft noch bis zum 30. Juni 2014. Mehr Informationen unter www.berliner-liste.org.

Pressekontakt: Gesa Noormann, Tel.: +49-30-77 008 993, mobil: +49-171-6944868,
E-Mail: noormann@koelner-liste.org
KÖLNER LISTE, Bundesallee 88, 12161 Berlin, fon +49-30-77008993, fax +49-30-77008995, info@koelner-liste.org, www.koelner-liste.org